vorwort Sicherheitshinweis Vorbereitung Steine Körbe, Tücher und Säcke Feuerholz Rezepte Essen verpacken Tücher befeuchten Körbe befüllen Körbe in Grube Erde drauf Hangi öffnen Essen Kontakt Feuer anmachen

Ein Putenschnitzel auf dem heissen Stein.

Rezepte:

Das Grundrezept ist ganz einfach:

Wenn sich das Stück dazu eignet, auf den heißen Steien angebraten zu werden, so sollten Sie dies tun. Geflügel, das mit Haut gegart werden soll, kann man auch einfach so einpacken. Fleisch sollte im Schnitzelformat in Hangi kommen, um eine kurze Garzeit zu ermöglichen, Geflügel sollte man in Brust, Schlegel usw. zerlegen.

Beim Einpacken immer ein bißchen Gemüse oder Obst beilegen: Knoblauch, Zucchinischeiben, Tomatenscheiben, Gurken, Paprika, Zitronen. Limonen, Äpfel usw. Es sollte genug sein, um das Fleisch nicht austrocknen zu lassen. Legen Sie einen frischen Zweig Rosmarin oder Tymian dazu, oder würzen Sie wie gewohnt mit Pfeffer, Salz usw.

Natürlich kann man auch weitere Zutaten vewenden: Aioli, Mayonaise, Ketchup, Hollandaise und Bearnaise, und was es sonst noch an Soßen gibt.

Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Vegetarisch:

Kartoffeln gare ich zur Sicherheit gerne vor, aber meist geht es auch ohne. Kombinieren Sie Ihre spezielle Gemüsemischung, in der Kartoffeln auch kleingeschnitten beigefügt werden. können. Auch hier wird wie gewohnt gewürzt.

Praktisch ist es, wenn man die Form des Gemüses nutzt, um die Päckchen besser hantieren zu können: Paprika und Zucchini lassen sich füllen, das geht auch mit dünnwandig ausgehöhlten Kartoffeln.

Fisch, Feta etc.:

Sehr lecker ist es, wenn man Fetascheiben mit Gemüse und etwas Olivenöl einpackt. Fisch wird wie Fleisch vorbereitet, muß aber in den obersten Korb gelegt werden, damit er nicht zerquetscht wird. Fisch kann man als Filet oder ganz ins Hangi legen.

Brötchenteig kann man ebenfalls in Alufolie dazugeben (in die Mitte.) Beim Einpacken daran denken, daß die Brötchen aufgehen!

Steine erhitzen Essen verpacken